Playlist mit Mixed Styles





Amokalarm an Leipziger Schule - Polizei gibt nach mehrstündigem Einsatz Entwarnung

 


Es ist genau 15:40 Uhr, als der Amokalarm in der Leipziger International School ausgelöst wurde. Dieser Alarmruf brachte zunächst die Polizei auf den Plan, später auch das Spezialeinsatzkommando. Erste Meldungen, dass es sich tatsächlich um einen Amoklauf handeln solle, bestätigte die Polizeidirektion nicht. Ein Polizeisprecher: „Gegen 15.40 Uhr sei ein sogenannter technischer Alarm von der Schule ausgelöst worden.“ Was nun genau los war, konnte dieser zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. 
 
Aufgrund des Alarmes, welcher das Verlassen des Klassenraumes untersagte, blieben die Schulkinder in ihren Räumen. Rund 200 Schüler waren zunächst in den Räumen eingeschlossen, bestätigte eine Polizeisprecherin. Nach dem Eintreffen der Beamten wurde die Schule etagenweise durchsucht. Noch war nicht klar, ob es bereits Verletzte gab. Im Vorfeld gab es keine besonderen Vorkommnisse, wie zum Beispiel Drohanrufe oder Briefe an der Schule. Auch sei keiner in die Schule, wo viele Menschen mit ausländischen Wurzeln unterrichtet werden, eingedrungen. Ein Sprecher des Innenministeriums: „Die Situation ist unübersichtlich.“
 
Die angeforderten Rettungskräfte und der Notarzt waren bisher nicht zum Einsatz gekommen. Auch ist vor der Schule keine Menschenmasse zu sehen, berichtet der Nachrichtensender „n-tv“. Es handelte sich um einen Fehlalarm, erklärte eine Mutter dem Sender – ein zunächst befürchteter Amoklauf bestätigte sich nicht. 



Zum Bild: Polizeibeamte gaben am frühen Abend Eltern und der Presse bekannt, dass es sich bei dem Alarmruf bei einem technischen Fehler gehandelt haben muss. Angesichts der Tatsache, dass bei der mehrstündigen Durchsuchung der Schule nichts gefunden wurde, kann keine Gefährdung der Schüler ausgesprochen werden. Weshalb nun der Alarmruf ausgelöst wurde, ist bislang noch unklar. 


bz-berlin.de  
Bildmaterial: Sebastian Willnow / dapd Grafik: Tekkii
Am 29.02.2012 um 19:30 Uhr von Tekkii


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #12   NicK 03.03.2012 00:01   
@6 Ich stimme der Jenny da wirklich vol uns ganz zu! So ein kommentar blöd und absolut hirnfrei! ich glaube du würdest sowas nicht schreiben wenn du in der situation von einem dieser schüler gewesen wärst! -.-´´
  #11   Lipziger 02.03.2012 11:06   
#9 Wie man von so nem Thema gleich wieder auf Syrien umschalten muss ist mir wirklich schleierhaft.

Aber um darauf mal einzugehen : Die USA und sonstwer sollen sich da jetzt endlich mal raushalten. Sie wollen ihr eigenes Land bestimmen - und müssen daher nunmal auch ihre eigenen Revolutionen bestreiten. Da kann nicht jedesmal die USA, oder EU ankommen und dort "haue haue" für die bösen Jungs machen.

-------------

Zum Thema:

Ich finde die System wirklich praktisch. Habe auch an einer Schule in Leipzig so ein System mit installiert. Da gabs Amokalarm, Feueralarm und Bombenalarm.
Also ist es auf jeden Fall gut, dass es sie gibt.
Mit einem Fehlalarm, aus irgendeinem Grund, muss man dabei aber nunmal rechnen ... aber wie ja schon geschrieben wurde ... lieber einmal mehr ausrücken, als einmal zu wenig - bzw. zu spät.
  #10   DerRusse 02.03.2012 11:02   
@#9: Ich stimme dir zu... aber ob das wirklich was mit dem Wahlkampf zu tun hat? ICh bezweifle das ein wenig

Schon merkwürdig, dass auf einmal der Alarm losgeht, obwohl gar nix passiert ist... ich stimme #1 zu, dass es zum Glück nur ein Fehlalarm war
  #9   MiMax22 01.03.2012 17:35   
Find ich gut =)

Allerdings sollte es meiner Meinung nach eine solche Einsatzbereitschaft auch in Bezug auf Syrien geben. Die Menschen dort werden abgeschlachtet und die ganze Welt schaut zu.
Obama hätte schon längst was unternommen wenn es nicht diesen blöden Wahlkampf mit den Republikanern gäbe.
  #8   SoundHunter 01.03.2012 14:16   
#7 Verdient umgelegt zu werden...das geht genauso wenig wie das was Holzklasse geschrieben hat.
Ich kanns zwar nachvollziehen warum du das schreibst, is aber eig. genauso dumm.

Ich hab gestern schon gedacht, dass kann nich war sein. Ich weiß noch was bei uns los war, nach Winnenden.
Ich hoffe, es bleibt dabei das nix passiert und das nich noch mehr Amokläufe passieren.
  #7   JenniInfinity 01.03.2012 14:11   
#6 Was bist du eigentlich fürn Idiot? Für so ein Kommentar hättest du es eigentlich verdient das ein Amokläufer dich als erstes umlegt.
Wie blöd kann man nur sein, sich einen Amoklauf zu erhoffen bei dem Menschen verletzt oder umgebracht werden?

Dazu fällt mir echt nichts ein.
  #6   Holzklasse 01.03.2012 10:38   
Ich hoffe es artet noch richtig aus :D
  #5   a1mstaRR 29.02.2012 22:05   
gabs an unserer schule auch... wegen einer softair, geilgeilgeil
  #4   Evilros 29.02.2012 20:12   
Habe es es erst mit bekommen weil ich den ganzen Tag Arbeiten war. Muss aber sagen das der Einsatz keines falles übertrieben war, lieber gleich ein riesen Aufstand. Als so etwas schreckliches wie in Winnenden damals.

Ist ja Gott sei Dank noch einmal gut gegangen
  #3   topan 29.02.2012 20:06   
Besser einmal zuviel ausrücken als einmal zuwenig.
  #2   Starwave 29.02.2012 20:01   
Die armen Eltern, müssen echt einen Schock gehabt haben!
Aber lieber nur dieser Fehlalarm, als das es echt passiert!
  #1   NOBA 29.02.2012 19:50   
hoffentlich bleibt es auch nur bei einem fehlalarm..




Bookmarks








Rendertime: 0.05335 sec
powered by rarecore.eu